Evangelisch-Lutherische
Kirchengemeinde
Markt Schwaben
Header - Glaskreuz, Markt Schwaben / Glasfenster, Poing

Der Kirchenvorstand

Die Kirchenvorsteher/innen verantworten unsere gesamte Gemeindearbeit:
  • Sie bestimmen die Schwerpunkte und Ziele der Gemeindearbeit.
  • Sie verantworten die Gottesdienstformen und –angebote.
  • Sie stellen die Hauptamtlichen ein und begleiten die Ehrenamtlichen.
  • Sie verwalten unser Geld.
  • Sie überwachen unsere Gebäude.
  • Sie pflegen die Ökumene.
  • Sie beraten die weltweiten Projekte in Tansania und anderswo.
  • Sie wählen die Synoden (=Parlamente) für unser Dekanat und unsere Landeskirche.

Dazu trifft sich der Kirchenvorstand etwa einmal im Monat. Die Sitzungen sind öffentlich. Die Termine finden Sie im aktuellen Gemeindebrief und in den Mitteilungen auf der Startseite.

Kirchenvorstand 2012 bis 2018

Hier das Wahlergebnis... Demnächst mehr.

Kirchenvorstand 2009 bis 2012

Am 22. Oktober 2006 wurde der Kirchenvorstand für 6 Jahre gewählt. Nach der Verselbständigung Poings hat sich in Markt Schwaben auf der Grundlage der Wahl vom Oktober 2006 ein neuer Kirchenvorstand gebildet, der vom 1. Advent 2009 bis 1.Advent 2012 amtiert. Nach unserer Gemeindegröße besteht der Kirchenvorstand aus 10 Mitgliedern, dazu kommen Pfarrerin Bickhardt und Pfarrer Fuchs.

Seminar in Kleinhöhenrain im September 2010 ...


Martin Beike, Markt Schwaben

erweiterter KV, Martin BeikeVerheiratet, 3 Kinder; geboren in Emsdetten (NRW), in Markt Schwaben seit 1989 und seit April 1999 zur Gemeinde gehörend, aktiv auch im Mitarbeiterkreis des CVJM München; von Beruf Bauingenieur, jetzt beim TÜV SÜD tätig. Mir ist die Verkündigung des Evangeliums und die Gemeinde als Gemeinschaft wichtig, daher gestalte ich mit meiner Frau einen Hauskreis.

Oliver Götze, Markt Schwaben

KV, Oliver GötzeZwei Kinder, selbständiger Fernsehtechnikermeister. Seit 1994 im Kirchenvorstand u.a. im Ökumeneausschuss und in der Erwachsenenbildung, besonders interessiert an der Ökumene.

Michaele Klemens, Markt Schwaben
Vertrauensfrau

KV, Michaele KlemensErfolgs- u. Lernberaterin, verheiratet, 2 erwachsene Kinder. Meine Aufgabe als Vertrauensfrau sehe ich in der Verbindung zwischen Gemeinde- mitgliedern, Kirchenvorstand u. Pfarrern, für ein erfolgreiches Miteinander im Sinne einer lebendigen Gemeinde. Dass Menschen, wenn's mal schwierig wird in ihrem Leben, die Hoffnung nicht verlieren und bei uns Gehör, Hilfe und Gemeinschaft finden, ist mir ein ganz besonderes Anliegen. Haupttätigkeitsfelder sind: Seniorenarbeit, unsere Gottesdienste, Ökumene-, Finanz- und Orgelausschuß, sowie diverse Ökumenische Arbeitsgruppen.

Ullrich Koch, Anzing

Ullrich KochVerheiratet, ein Kind, ich wohne in Anzing und bin Grafik-Designer; bisherige Mitarbeit bei "Familie aktiv" und in der "Nachbarschaftshilfe" in Anzing.Ich bringe sehr gerne Aspekte und Erfahrung aus meinem Berufsleben mit ein.

Christine le Coutre, Markt Schwaben
Mitglied der Landessynode

KV, Christine le CoutreVerheiratet, 2 Kinder, Markt Schwaben, Diplom-Psychologin; in der Kirchengemeinde im Kindergottesdienstteam, Kirchenmausredaktion, Gospelchor und Familie aktiv dabei. Für den Kirchenvorstand tätig im Jugend-, Familien- und Gottesdienstausschuss, Dekanats- und Landessynode. Besonders interessieren mich das Miteinander verschiedener Menschen (Generation, Herkunft u.a.) Angebote für Familien, Attraktivität von Kirche und unsere Gottesdienste. Erklärung der Landessynode zur Energie-Wende als pdf-Datei ...

Peter Maeke, Anzing

erweiterter KV, Peter MaekeVerheiratet, keine Kinder, Flughafenangestellter, Verdi-Mitglied. Mitglied im Diakonieverein Anzing, der den Kindergarten „Arche Noah“ betreibt. Evangelische Kirche heute heißt für mich Seelsorge als Sorge um die Seele und zum anderen Engagement für die schwächeren Mitglieder der Gemeinschaft.

Dieter Müller, Anzing

KV, Dieter MüllerVerheiratet, zwei Kinder, studiert in München, seit 1991 in Anzing daheim. Dipl.-Physiker, arbeite als Systemanalytiker in Ottobrunn. Überzeugter Christ, vielseitig kulturell interessiert, in der AGENDA 21 im Arbeitskreis „Energie und Ressourcen“ aktiv, Ex-Fußballer und Hobby-Tennisspieler. Im Rahmen meiner Möglichkeiten bringe ich mich gerne ein, wenn ich gebraucht werde.

Walter Peschke, Forstinning

KV, Walter PeschkeVerheiratet, zwei erwachsene Kinder, in unserer Gemeinde seit 1978, pensionierter Diplomlandwirt; Seit vielen Jahren gehöre ich dem Kirchenvorstand an, 1982 übernahm ich für 10 Jahre die Leitung des Posaunenchores. Zweimal besuchte ich mit der Reisegruppe unserer Gemeinde die Partnergemeinde Palangavanu. In der Partnerschaft will ich auch in Zukunft mithelfen und mich für das Vorhaben zur Beschaffung der neuen Orgel in Markt Schwaben einsetzen.

Geraldine Stier, Hofsingelding

erweiterter KV, Geraldine StierVerheiratet, 2 erwachsene Kinder, Beruf: MTA. Ich lebe seit 1988 mit meiner Familie in der Gemeinde Markt Schwaben/Poing. Von 1994-2000 war ich bereits im Kirchenvorstand tätig. Seit 2001 bin ich Lektorin in Markt Schwaben. Ich engagiere mich im musikalischen Bereich, habe im Kirchenchor gesungen und spiele im Flötenensemble mit. Das lebendige Gemeindeleben und die ökumenische Zusammenarbeit mit der katholischen Nachbargemeinde liegen mir am Herzen.

Barbara Unger, Markt Schwaben

KV, Walter PeschkeVerwitwet, drei erwachsene Kinder, Lehrerin, seit 1978 zur Philippuskirche gehörend, seit vielen Jahren 1. Vorsitzende des Diakonievereins Markt Schwaben, der die „Beratungsstelle für Alltagsprobleme“ betreibt. Besonders interessiert an der Arbeit mit Jugendlichen und einem lebendigen Gemeindeleben.

19.11.12