Evangelisch-Lutherische
Kirchengemeinde
Markt Schwaben
Header - Glaskreuz, Markt Schwaben / Glasfenster, Poing

Ein herzliches Willkommen

Lieber Besucherin, liebe Besucher,
herzlich willkommen auf der Homepage der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Markt Schwaben. Wir sind mit rund 3000 Mitgliedern, verteilt auf Markt Schwaben, Anzing, Forstinning, Ottenhofen, Eicherloh und Finsing, eine große Gemeinde im Osten Münchens und können
ein buntes Gemeindeleben in und um die Philippuskirche anbieten. Die Bindung zu Jesus Christus lässt uns weltweit Geschwister haben und uns weit über unsere Gemeinde hinausschauen.

Wir sind sehr froh und überaus dankbar, dass Hunderte ihre vielfältigen Gaben einbringen. Herzlichen Dank allen, die mithelfen, Gottes Liebe unter uns lebendig werden zu lassen. Vielleicht bekommen Sie durch das Surfen auf unseren Seiten Lust zum Reinschauen und Mitmachen. Wir laden Sie herzlich dazu ein. Herzliche Grüße
Ihre. Elisabeth Kühn (Pfarrerin), Michaele Klemens (Vertrauensfrau) und Karl-Heinz Fuchs (Pfarramtsführer)

kuehn,klemens,fuchs

Aktuell

philippuskirche,marktschwabenGottesdienste und andere Termine in dieser und den nächsten Wochen ...

 

 

Start in das Luther-Jahr 2017


Matinee des Flötenensembles: Unter Leitung von Walter Peschke gibt das Flötenensemble der evangelischen Philippuskirche am kommenden So. 22. Januar um 11.15 Uhr im Saal des neuen Gemeindezentrums in der Martin-Luther-Straße 22 eine Matinee. Auf dem Programm stehen mehrstimmige, geistliche Lieder und Werke alter Meister der Renaissance aus dem 16. Jahrhunderts. Eintritt frei. Spenden erwünscht.

roehlinMitarbeiterdankfest mit Luther-Kabarett "Alles in Luther": So. 29. Januar, 17 Uhr Imbiss und Begegnung im Gemeindezentrum, 19 Uhr Kabarett in der Philippuskirche. Mitarbeitende bitte umgehend noch anmelden, damit wir das Essen planen können. Nur am Kabarett-Interessierte können um 19 Uhr kommen. Mehr zum Kabarett unter ... Bilder von früheren Dankfesten: fkk, 2016 ..., vocativ, 2015 ..., Jodelkurs, 2014 ...

Wie ein neues Zeitalter entstand. Oder: was wir Martin Luther zu danken haben. Vortrag von Pfarrer Friedrich Eras. Do. 2. Februar 19.30 Uhr, Gemeindezentrum, Martin-Luther-Str. 22.

Konzerte im Luther-Jahr 2017

buckPfarrer und Liedermacher, der "dem Volk aufs Maul schaut":

Wolfgang Buck: So. 12. März, 19 Uhr, Philippuskirche. Karten: 16 Euro ermäßigt, 8 Euro, im Vorverkauf jeweils 2 Euro billiger. Vorverkauf im Pfarramt, Tel. 08121-40040. Bilder von seinem Konzert 2012 ... und 2009 ...

siebaldSänger und Dichter geistlicher Lieder wie "Ins Wasser fällt ein Stein" und "Geh unter der Gnade":

Manfred Siebald, Fr. 7. April, 19.30 Uhr, Philippuskirche. Eintritt frei. Spende für Projekt des Künstlers. Platzreservierung im Pfarramt, Tel. 08121-40040. Plätze werden bis 19 Uhr reserviert. Bilder von seinem Konzert im November 2014 ...

animaRussisch-Orthodoxe Töne aus der Ökumene:

Vocalensemble Anima aus St. Petersburg, So. 9. April. 10 Uhr im Gottesdienst, 17 Uhr Gottedienst, in der Philippuskirche. Eintritt frei, Spende für die Musiker. Bilder von 2013 ...

Gemeindefest 2017: So. 2. Juli

Da an Christi Himmelfahrt 2017 der große Evangelische Kirchentag in Berlin sein wird, hat der Kirchenvorstand beschlossen, das Gemeindefest zu verlegen. Wir feiern am 2. Juli, unserem Tansania-Sonntag zugleich Gemeindefest.

Weitere Informationen zum Kirchentag in Berlin hier ... Das Großereignis geht von Mittwoch bis Sonntag und endet am Sonntag in Wittenberg.

Weitere Termine in 2017 ...

Bilder 2016

perlenPerlen des Glaubens: Mehr von der Tagung des Kirchenvorstandes hier ... Über die derzeitige Arbeit des Kirchenvorstandes ist hier zu lesen Nächste Sitzung am Di. 17. Januar , 20 Uhr, Gemeindezentrum.

gemeindefestGemeindefest 2016: Wir hatten an Christi Himmelfahrt ein schönes Fest. Herzlichen Dank allen Mitarbeitenden und allen Besuchern/innen! Fotos hier ...

ottenhofen60 Jahre DJK in Ottenhofen: Am 4. Juni wurde der Geburtstag ökumenisch begangen. Fotos hier ...

 

neubau,1Einweihung des neuen Gemeindezentrums: Fotos vom Fest-Sonntag am 13. November und Predigt von Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler hier ...

Weitere Bilderfolgen zum Gemeindeleben hier ...

Tassen mit Blütenkreuz

tasseDas Blütenkreuz mit dem Motto "Zu sich kommen - zusammenkommen - dem Kommenden entgegengehen", jeden Sonntag auf unseren Mitteilungen abgedruckt, schmückt jetzt eine Tasse, die für 5 Euro erworben werden kann.

15.1.17 Fuchs Impressum

Logo

Gemeindebrief Markt Schwaben

brief,2016,12Dez. 2016 - Jan. 2017

 

 

 


Neues Gemeindezentrum

neubau,westFotos von Bau und Einweihung, Filme von oben hier ....


Ganz einfach direkt online spenden für den Bau hier ... spende


Wieviel Geld fehlt uns noch?

Zum aktuellen Stand der Finanzen ...


Unser zweites Konto für Spenden: Evang.-Luth. Pfarramt Markt Schwaben, Nr.304 113, Kreissparkasse München Starnberg BLZ 702 501 50

IBAN: DE61 702 501 50 0000 304 113, BIC: BYLADEM1KMS

Sehr gerne stellen wir eine Zuwendungsbescheinigung aus. Allerdings ist auf Bankauszügen oft die Adresse nicht zu erkennen. So bitten wir Sie, sich bei uns zu per Mail oder Anruf zu melden, wenn die gewünschte Bescheinigung ausbleibt


Termine

Bilder aus dem Gemeindeleben

seit 2005


Service


Adresse für Kirche und Pfarramt

Pfarramt Markt Schwaben
Martin-Luther-Str.22
85570 Markt Schwaben
Telefon: 0 81 21 - 4 00 40
Fax:       0 81 21 - 4 69 45

Mail ans Pfarramt: pfarramt(at)marktschwaben-evangelisch.de


Bitte beachten Sie beim Parken,

dass Sie in der Martin-Luther-Straße nur die gekennzeichneten Parkplätze benützen, die Anwohner nicht zuparken und verärgern!

Seit November haben wir 12 Parkplätze an der Isener Straße.

Auf dem Edeka-Parkplatz dürfen Sie nach Ladenschluss auf eigene Gefahr Ihr Auto abstellen. Bitte beim Beschädigen eines anderen Autos keine Fahrerflucht begehen! Danke!


Keine neue Kirchensteuer

Viele sind verunsichert, weil sie von ihren Banken Briefe zum geänderten Einzugsverfahren der Kirchensteuer bekommen. Es handelt sich hier nicht um eine neue Steuer und auch nicht um eine Erhöhung. Mehr dazu in einem ausführlichen Brief ... Im übrigen sind wir sehr froh, dass wir für unseren Neubau 1,1 Mio Euro aus Kirchensteuermitteln bekommen. Herzlichen Dank allen, die durch Ihr treues Zahlen der Kirchensteuer zu diesem Zuschuss beitragen!